GEC

 

Das Deutsche Zentrum für Erneubare Energien und Energieeffizienz wurde im November 2008 im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit zwischen Deutschland und Mazedonien gegründet. Unterstützt wird das Projekt seitens BMZ (Bundeministerium für Entwicklung), die direkte Realisation erfolgte durch GIZ (Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit) aus Eschborn. Es handelt sich um ein PPP - Projekt (Public Private Partnership). In dem Projekt sind die Projektpartner, neben GIZ als Vertreter der öffentlichen Seite, die DGS ( Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) und die Firma Phoenix Sonnenwärme, beide aus Berlin.
Partner und Projektträger in Mazedonien ist die IBF ( Integrated Business Faculty).
Für weitere Informationen betr. Projektpartner siehe bitte entsprechende Internet-Links.
Ziel des Zentrums ist die Übertragung des neuesten Know-How aus dem Bereich Erneubare Energien und Energieeffizienz , dabei sind die Erfahrungen aus Deutschland als Weltleitende in diesem Sektor von großem Nutzen.
Das Zentrum begleitet folgende Prioritäten:

  1. Massive und breite Nutzung der Erneubaren Energien
  2. Erschöpfung aller Energiesparpotentialen als Voraussetzung für die Verwendung der Erneubaren Energien

In Rahmen eigener Aktivitäten realisiert das Zentrum die Schulung, Ausbildung und Weiterbildung zu den Themen Sonnenenergie, Solarthermie , Photovoltaik und Energieeffizienz, die auch in dem Curricula der IBF integriert sind sowie als viertägige Kurse für alle interessierten Personen. Vorlesungen leiten Dozenten aus Deutschland. Für eine erfolgreiche Teilnahme, nach der Prüfung, erhalten die Kursbesucher ein anerkanntes Zertifikat.




Pilotobjekt
Projektkonzept
Gutachten
Bericht Toplifikacija - Warmeliferant ( Heizenergieeinsparung 50% )



 

© Copyright by GEC 2008. Сите права се задржани.

Links

Vertrag über Zusammenarbeit EA/GEC